Die Softail Familie

Die wichtigsten Modellpflegemaßnahmen

Allen Softail Typen kommen die Optimierungen am Cruise Drive Getriebe zugute. Die Sechsgangschaltbox verfügt jetzt auch im fünften Gang über geräuscharme, schräg verzahnte Gangräder.

Zu den zahlreichen Bauteilen, die bei den Softail Typen eine Modellpflege im Detail erfuhren, gehören unter anderem die Auspuffanlage, die Hauptbremszylinder, die Batterien, die Tankdeckel und die Hupen.

Anstelle der Vorderradreifen Dunlop D407F kommen bei der Rocker C (FXCWC) und der Fat Boy (FLSTF) künftig Dunlop D408F Pneus zum Einsatz. Auch die neue Fat Boy Special (FLSTFB) und das neue CVO Sondermodell Softail Convertible (FLSTSE) profitieren von diesem Reifen, der eine verbesserte Geradeauslaufstabilität und Lenkpräzision bietet.

In allen Softail Typen (außer Rocker C) arbeitet ein neuer Kraftstoffsensor, der eine noch präzisere Tankanzeige sicherstellt. Die Rocker C (FXCWC) erhält neue, verbesserte Bremsleitungen und modifizierte Gabeltauchrohre, die beim Bremsen eine gleichmäßigere Kraftverteilung auf das Gabelrohr sicherstellen.

Das lederne Tank Panel der Heritage Softail Classic (FLSTC) ist künftig noch besser gegen UVStrahlung geschützt.


Produktportfolio und die neue Fat Boy Special

Seit jeher verbindet die Softail Familie klassischen Starrrahmen-Look mit moderner Technik. Von der neuen Fat Boy Special (FLSTFB) im wuchtigen Cruiser Style über die Softail Cross Bones (FLSTSB) im Klassik-Look bis hin zur Rocker C (FXCWC) im radikalen Chopper-Design reicht das breite Formen- und Stilspektrum. Unterschiedlichere Charaktere vereint wohl keine andere Harley-Davidson Modellfamilie in sich.

Zwar wirken die Chassis der Softail Modelle wie klassische Starrrahmen ohne Hinterradfederung, sie verfügen jedoch über zwei dem Auge des Betrachters verborgene Federbeine unter Motor und Getriebe. Alle Typen werden vom 1.584 Kubikzentimeter großen Twin Cam 96B angetrieben, der über zwei Ausgleichswellen zur Reduktion der Vibrationen verfügt und starr mit dem Rahmen verschraubt ist. Der V2 verfügt über die elektronische Kraftstoffeinspritzung ESPFI und das aktive Harley-Davidson Ansaug- und Auspuffsystem, das kraftvolles Drehmoment und einen markanten Klang sicherstellt. Ein Katalysator reinigt die Abgase. Das Sechsganggetriebe Cruise Drive beschert den Softails die perfekte Synthese aus kraftvollem Durchzug in den unteren Gängen und entspanntem Cruisen bei geringer Drehzahl im höchsten Gang. Über einen extrem robusten kohlefaserverstärkten Sekundärzahnriemen gelangen die Kräfte aufs Hinterrad.

Die niedrige Sitzhöhe, der klassische Tank mit Tankkonsole und Zündschalter sowie der „Horseshoe“ Öltank unter dem Sitz zählen zu den prägenden Design-Elementen der Softail Familie. Je nach Modell ruhen die Füße des Fahrers auf vorverlegten Fußrasten oder Trittbrettern. Das Vorderrad führt je nach Modell eine Teleskop- oder eine Springergabel. Am Heck ist entweder ein lang gestreckter Bobtail Fender oder der wuchtige FL Fender verbaut. Eine Ausnahme bildet die Rocker C, die sich durch ihr „Rockertail“ Heck von den anderen Modellen abhebt. Dabei handelt es sich um einen wuchtigen Heckfender, der dicht über dem 240er Hinterradreifen an der Schwinge befestigt ist und sich beim Einfedern gemeinsam mit dem Hinterrad bewegt. Serienmäßig verfügt jede Softail über eine Wegfahrsperre und das Security System mit Alarmanlage und Wegfahrsperre.

Im Modelljahr 2010 umfasst die Softail Familie die Typen Softail Cross Bones (FLSTSB), Softail Rocker C (FXCWC), Heritage Softail Classic (FLSTC), Fat Boy (FLSTF) und die neue Fat Boy Special (FLSTFB). Nicht mehr angeboten werden die Typen Night Train (FXSTB), Softail Rocker (FXCW) und Softail Custom (FXSTC).

Der Neuzugang, die Fat Boy Special, ist eine Hommage an die erste Fat Boy, die vor zwanzig Jahren auf den Markt kam. So geduckt wie wuchtig kauert das neue Bike auf dem Asphalt. Zahlreiche Bauteile tragen tiefes Schwarz. Vivid Black oder Black Denim lautet folgerichtig das Spektrum der verfügbaren Lackfarben.

Für Freunde besonders edel und umfassend ausgerüsteter Factory Custombikes bietet die Motor Company darüber hinaus das limitierte CVO Sondermodell Softail Convertible an.

Klicken Sie hier um etwas zur Geschichte der Softail Familie zu erfahren


Zurück