Harley Modelle 2009

Das Modelljahr 2009 bei Harley-Davidson

Mit der preisgekrönten VRSCA V-Rod stellte Harley-Davidson 2002 den ersten Typ der VRSC Modellpalette vor. Im Modelljahr 2009 bereichert die neue VRSCF V-Rod Muscle diese Familie der flüssigkeitsgekühlten „Power Cruiser“ – ein überaus markantes Bike im Drag Strip Look. Die wuchtige Upside-down-Gabel, knapp geschnittene Fender, neu gestylte Kühlerverkleidungen und neue, tief heruntergezogene Lufthutzen an der Airbox verleihen der V-Rod Muscle ihre satte Präsenz. Das LED-Rücklicht mit integrierten Blinkern und die LED-Blinker in den Rückspiegelauslegern sorgen für den besonders ‚cleanen’ Look, während der tief ausgeformte Sitz, vorverlegte Fußrasten und ein flacher Lenker für eine coole Sitzposition bürgen.

Neben der brandneuen V-Rod Muscle stellen zahlreiche Modellpflegemaßnahmen bei den anderen Typen sicher, dass das Harley-Davidson Portfolio für 2009 das attraktivste ist, mit dem die Motor Company bis dato aufwartete. Die wichtigste Neuerung kommt der Touring Familie zugute: Die Road King und Electra Glide Typen sowie die Street Glide profitieren von einem neuen, um 67 Prozent steiferen Fahrwerk mit neuem Rahmen und neuer Schwinge sowie neuen Rädern und neuer Bereifung. Auch die Auspuffanlage und die Motoraufhängung wurden weiterentwickelt. Das Ergebnis: ein noch präziseres Handling, ein Plus an Zuladung, noch mehr Fahrkomfort, mehr Platz für den Beifahrer und minimierter Reifenverschleiß. Alle Touring Typen bremsen jetzt zudem serienmäßig mit ABS. Dies gilt auch für sämtliche VRSC Modelle (V-Rod, Night Rod Special und die neue V-Rod Muscle).

Die Dyna Street Bob und die Heritage Softail Classic erhalten darüber hinaus zum kommenden Modelljahr ein grundlegend überarbeitetes Design. Die Dyna Street Bob wartet künftig unter anderem mit neu gestalteten, kurzen Schalldämpfern, einem neuen, tieferen Sitz, einem gekürzten Heckfender mit Old School Rücklicht sowie mit schwarzen Felgen auf. Die Zylinder sind nun ebenfalls vollständig in Schwarz gehalten, und die neue zinnfarbene Motorbeschichtung sorgt für einen klassischen Grauguss-Look des Blocks. Ein noch bequemerer Soziussitz, ein höherer Lenker und eine neue Windschutzscheibe sind nur einige der Features, die die Heritage Softail Classic 2009 noch besser machen.

Die meisten Sportster Modelle zeichnen sich künftig dank neu abgestimmter Federbeine durch ein optimiertes Fahrverhalten aus. Die XL Sportster Typen tragen außerdem einen neuen, flacheren Frontfender, der den Abstand zwischen Schutzblech und Reifen minimiert. Er kommt auch bei den Softail und Dyna Typen mit 19 oder 21 Zoll großen Vorderrädern zum Einsatz.

Allen Kunden, die von Drehmoment, Chrom sowie Harley-Davidson Parts and Accessories nicht genug bekommen können, empfiehlt die Motor Company im Modelljahr 2009 die neuen „CVO“ Versionen der Typen Fat Bob, Road Glide, Ultra Classic Electra Glide und Softail Springer. Ab Werk von der Abteilung „Custom Vehicle Operations“ (CVO) umfassend und fachgerecht modifiziert, zeichnen sie sich durch besonders druckvolle, 1.802 Kubikzentimeter große Screamin’ Eagle Twin Cam 110 beziehungsweise Twin Cam 110B Motoren, extravagante Sonderlackierungen und eine Vielzahl edler Harley-Davidson Original-Zubehörteile aus.


Zurück