Die Touring Familie

Produktportfolio

Seit jeher genießen Harley-Davidson Motorräder den Ruf des perfekten Reisebegleiters. Schon vor rund 80 Jahren drangen abenteuerlustige Weltenbummler auf ihren Harleys bis nach Afrika und China vor. Voll ausgestattete Harley-Davidson „Dresser“ prägten die folgenden Jahrzehnte – Reisemaschinen, die ihresgleichen suchten.

Generationen von V-Twin-Motoren verrichteten in den großen Harley-Davidson Modellen ihren Dienst: Flathead, Knucklehead, Panhead, Shovelhead, Evolution und Twin Cam 88 in verschiedenen Fahrwerks- und Rahmenkonstruktionen kamen in den Reisemaschinen zum Einsatz, denn in jeder Ära der langen Unternehmensgeschichte spielte das Thema „Touring“ eine gewichtige Rolle. Es waren nicht zuletzt diese Maschinen, die das Image der Marke Harley-Davidson entscheidend prägten.

1965 wurde erstmals eine Harley mit Elektrostarter ausgerüstet: Die „Electra Glide“ betrat die Bühne. 1993 folgten ihr die „Road King“ Modelle, die mit ihrem nostalgischen Design begeistern.

Die Namen blieben, während die Technik der Motorräder über die Jahrzehnte permanent optimiert und aktualisiert wurde.

Seit dem Modelljahr 2007 werden alle Touring Modelle vom Twin Cam 96 befeuert. Das Triebwerk verfügt über ein aktives Ansaug- und Auspuffsystem, das neben dynamischen Fahrleistungen einen starken Sound garantiert.

2009 wurde die Baureihe umfassend modellgepflegt. Seither verfügen die Touring Modelle über ein neues, im Vergleich zum Vorgänger um 67 Prozent steiferes Fahrwerk mit neuem Rahmen und neuer Schwinge sowie neuen Rädern und neuer Bereifung. Auch die Auspuffanlage und die Motoraufhängung wurden weiterentwickelt. Das Ergebnis: ein noch präziseres Handling, ein Plus an Zuladung, noch mehr Fahrkomfort, mehr Platz für den Beifahrer und minimierter Reifenverschleiß. Alle Touring Typen bremsen seither zudem serienmäßig mit Antiblockiersystem.


Zurück